Nur-Damen-Modell aus der Longines 1832-Kollektion



In diesem Sommer werden die Zifferblätter der Modelle The Longines 1832 mattschwarz. Diese Kollektion bezieht sich auf die Wurzeln der Marke, die die geflügelte Sanduhr in ihrem Namen übernommen hat, und spiegelt Longines ‘Beherrschung der Uhrmacherkunst und der klassischen Eleganz wider. Die Damenuhr mit beigem Perlmuttzifferblatt und Diamantindizes soll in die Kollektion aufgenommen werden.

Das Jahr 1832, das die Gründung von Longines symbolisierte, war die Zeit, in der die Zeitmessung einen neuen Wert gewann und Uhren immer noch in Wohnungen hergestellt wurden. Zu dieser Zeit begann eine der angenehmsten Geschichten der Schweiz über die Uhrmacherkunst.

Die Longines 1832-Kollektion unterstreicht diese kostbare Geschichte als wertvollen Nachfolger der Beherrschung der Uhrmacherkunst durch die Marke und der von ihr übernommenen ästhetischen Codes. Longines, stolz auf seine Geschichte, erweitert diese Serie um neue Modelle.

Der Longines 1832 verfügt jetzt über perfekt gestaltete schwarze matte Zifferblätter. Diese Kollektion wird in Dreihand- / Datumsanzeigemodellen (30 und 40 mm Gehäusedurchmesser) angeboten und erweitert Modelle mit einem Jahreskalender (Kaliber L897) und einer Mondphasenkomplikation (Kaliber L899).

Die schwarzen Lederriemen dieser neuen Modelle, die dank ihrer transparenten Rückseite die perfektionistische Verarbeitung der Systeme im Inneren zeigen, harmonieren auch mit der raffinierten Linie der Kollektion.

Startpreis: 13.350 TL

Das Modell von Longines, das zum ersten Mal ein beiges Perlmuttzifferblatt enthielt, ist es auch Die Longines 1832-Sammlung. Für Frauen

Dieses entworfene Modell hat ein elegantes Aussehen, das es insbesondere mit Diamantindizes erhalten hat. 30 mm Gehäuse Durchmesser Uhr hellbeiges Lederband, komplementär zur Pastellfarbe des Zifferblatts.

Die Longines 1832-Modelle für Frauen setzen die Traditionen fort, die die Marke seit vielen Jahren in der Uhrmacherkunst pflegt.

Preis: 13.700 TL

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*